<%@LANGUAGE="JAVASCRIPT" CODEPAGE="65001"%> kunst - konzepte lectures
HOME                                                             home   about   aktuell   archiv   cv   veröffentlichungen

cv

 

 

 


veröffentlichungen

ausstellungen

vorträge / symposien


Christian Schoen, Foto: Jim Albright

 


 

Vorträge / Vortragsreihen / Symposien / Jurys
Lectures / Lecture series / Symposia / Jury

RESPECT – Ansbachs Kulturprogramm zu Umweltschutz und Klimawandel, ab März 2013

Kaspar Hauser. Bildwelten. Markgrafen-Museum Ansbach, 2.8.2016

Zurück in die Zukunft. Visionen für das Retti-Palais, 28.9.2014

Menschenbilder. Die Identität und Würde des Menschen vor dem Hintergrund medialer Zurschaustellung; (Moderation) mit Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet, Prof. Dr. Markus Vogt, Bernd Prigge, Caroline von Grone.

collaboration. Konferenz zu Kunst- und Netzwerken (Moderation), 25.5.2013

overtures ZeitRäume: Transformation
. Symposium, St. Lukaskirche, München, Mai 2012

Transformation – Licht und Kunst im öffentlichen Raum. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, im Rahmen des Syntopischen Salons, Juni 2012

Der andere Blick. Im Rahmen der Ausstellung William Turner – Maler der Elemente, Bucerius Kunstforum, Hamburg, September 2011.

4 Elemente+1. Ein experimenteller Gedankenaustausch über unsere Zukunft, St. Lukaskirche, München, Mai/Juni 2011 (u.a. mit Hans-Peter Dürr, Arnold Picot u.a. – Konzept und Durchführung).

Learning from the Visual Arts. Vortrag auf der Tagung Arts for Education, Mercator-Stiftung Essen, September 2010.

Desire for Future, Change, and How to Admit Failure, transdisziplinäres Symposium im Rahmen des Ars Electronica Festivals, Linz 2010.

Language and Art, University of Central England, Birmingham, Juli 2010.

Icelandic Art Today, Vortrag im Kunstverein Freiburg, Dezember 2009.

Icelandic Art Today, Vortrag im Rahmen des Island-Kolloquiums, Köln, November 2009.

Zwischen High Profile und Low Budget—Anmerkung zur Kunstpräsentation, HfG Karlsruhe, November 2009.

You are in Control, Internationale Konferenz zur Zukunft kreativer Strategien (Ko-Organisator), September 2009.

Visual Art 2.0—New Concepts, New Strategies, New Markets? Workshop innerhalb der Konferenz You are in Control mit Gerfried Stocker, Finnbogi Pétursson u. Margrét Elisabeth Ólafsdóttir.

Reinventing Harbour Cities II—Illuminated Cities. Internationale Konferenz in Reykjavík, Februar 2009 (u.a. mit Roger Narboni und Deike Kanzler—Konzept und Durchführung); s. www.cia.is/news/conference.htm

Reinventing Harbour Cities—Urban Planning and Art in Public Space. Internationale Konferenz in Reykjavik, Mai 2008 (u.a. mit Ólafur Elíasson,
Vito Acconci, West8, fieldoperations, Gehl architects);
s. http://www.artnews.is/issue018/018_hc_schoen.htm
Vortrag: Bilder der Vollkommenheit—500 Jahre Dürers Adam und Eva, National Gallery of Iceland (Veranstaltung des Goethe-Instituts) im Dezember 2007.

Vortrag: Bilder der Vollkommenheit—500 Jahre Dürers Adam und Eva, Albrecht-Dürer-Gesellschaft, Nürnberg im August 2007.

Vortrag: Dürer’s ‚Adam and Eve’ an der Icelandic Art Academy, Reykjavik im Mai 2006.

Vortrag: Aktion—Reaktion. Kunst und neue Bildtechnologien auf der Tagung Bildhaft. Neue Visualisierungstechniken in Kunst, Architektur und Medizin der Evangelischen Stadtakademie München am 28. Juni 2003.

Konzept zur und Moderation der Tagung Macht und Ohnmacht der Bilder - Fragen zu Gewalt und Terror an der Evangelischen Akademie Tutzing, 7. - 9. Juni 2002.

Konzept und Leitung der Workshops zum Thema „Bildwissenschaften“ im Rahmen der Reihe Iconic Turn—Das neue Bild der Welt im SS 2002 für die Burda Akademie zum Dritten Jahrtausend und dem Human-wissenschaftlichem Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Von April bis November 2000 Konzept und Durchführung der Vortragsreihe Medienkunstperspektiven 2000. Veranstalter: Kulturreferat der Landeshauptstadt München und das Medienforum München e.V. Fortsetzung der Reihe im Jahr 2001, u.a. mit Manfred Faßler, Hans-Thies Lehmann, Otto E. Rössler, Johannes Meinhardt, Anne-Marie Bonnet, MVRDV, Clifford Stoll.

Konzept und Realisierung der Veranstaltung Netz.kunst - Kunst im neuen Medium mit den Podiumsteilnehmern Marlena Corcoran, Oliver Frommel, Hans Dieter Huber und Verena Kuni am 12. September 1999. Eine Veranstaltung des Online-Magazins Artechock Kunst und des Medienforums München im Rahmen der Open Art 99. Folgeveranstaltung am 14. November 1999 mit Angela Dorrer und Olia Lialina.

Albrecht Dürer: Adam und Eva, Vortrag am Kunsthistorischen Institut Bonn im Juni 1999.

Konzept und Durchführung der Vortragsreihe des Kunsthistorischen Instituts München Visuelle Labyrinthe. Neue Bildmedien—Kunsthistorische Positionen. Referenten: A.-M. Bonnet, F. Malsch, H.-P. Schwarz, J.-C. Ammann, H.U. Reck, H. Belting und B. Wyss. Vom 15. Januar bis 26. Februar 1998.

Eröffnungsvortrag der Ausstellung Young and Restless – kuratiert vom Museum of Modern Art, New York – im Tumulka Kunstbunker am 11. September 1997.

Künstlervideos: Körper- und Geschlechterkonstruktionen, Vortrag am 31. Januar 1997 im Kunstraum München.

Jury

ACC Weimar - 21. Internationales Atelierprogramm 2014.

Arbeitskreis Kultur - Stadt Ansbach, seit 2014.

Jurymitglied der Findungskommission für den estnischen Beitrag auf der Biennale di Venezia 2013.

Ansbacher Kammerspiele - Beirat, seit 2012.

Vorsitzender der Findungskommission für den isländischen Beitrag auf der Biennale di Venezia 2011.

Arbeitskreis Corporate Collecting / Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft, Berlin, seit 2010.

Nominator Carnegie Art Award 2010, 2009.

Vorsitzender der Findungskommission für den isländischen Beitrag auf der Biennale di Venezia 2009.

2006-2009 Programmbeirat des Goethe-Instituts Kopenhagen (für Island).

Vorsitzender der Findungskommission für den isländischen Beitrag auf der Biennale di Venezia 2007.

2006-2009 im Beirat des Reykjavik Art Museum und im Ankaufskommitee.

Seit 2005 Vorsitzender des „Professional Committee“ des CIA.IS—Center for Icelandic Art, Kunstkommitee und Jury für Förderprogramme und Künstlervorschläge.

Mitglied der Jury Projektstipendien der Landeshauptstadt München 2002.

Mitglied der Jury SCArt-Kunstwettbewerb 2002 (Wien/Frankfurt), Vorsitz Udo Kittelmann.

Mitglied der Vor-Jury zum Digital Sparks Award 2002, Fraunhofer Inst. Media Communication MARS-Exploratory Media Lab.

Januar bis August 2001 Kommissarisches Projektmanagement Kunst im öffentlichen Raum im Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Mitglied der Jury zum Förderpreis der Landeshauptstadt München 2001.

Nominator für den Förderpreis „Junge Kunst und neue Medien“ der Landeshauptstadt München.